Verleihung des Wakkerpreis 2018

Von Riom nach Mulegns

Was schon lange feststand, wurde vergangenes Wochenende offiziell gefeiert: Die Nova Fundaziun Origen in Riom bekam den Wakkerpreis 2018 verliehen.

Vergangenen Samstag durfte Giovanni Netzer den Wakkerpreis 2018 des Schweizer Heimatschutzes entgegennehmen. Fünfhundert Gäste wohnten der Veranstaltung in der Villa Carisch bei, an der die Nova Fundaziun Origen für den sorgfältigen Umgang mit dem gebauten Erbe im Bergdorf Riom ausgezeichnet wurde. Damit wurde im diesjährigen Kulturerbejahr erstmals kein Gemeinwesen, sondern eine Organisation geehrt. Die Stiftung nutzt die Verleihung, um auf ihr nächstes Projekt in der Gemeinde Surses aufmerksam zu machen: Im Passdorf Mulegns soll ein Sieben-Punkte-Plan die lokale Reisekultur fördern und somit die Abwanderung und den Substanzverfall abwenden.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen