Der Zürcher Regierungsrat hat den Architekten Thomas Jung zum neuen Kantonsbaumeister und Chef des Hochbauamts ernannt.

Thomas Jung wird Zürcher Kantonsbaumeister

Der Zürcher Regierungsrat hat den Architekten Thomas Jung zum neuen Kantonsbaumeister und Chef des Hochbauamts ernannt. Er wird seine neue Aufgabe am 11. März 2019 antreten.

Thomas Jung hat ein Architekturstudium an der ETH Zürich absolviert und war während acht Jahren als Stadtarchitekt und Leiter der Hochbauabteilung der Stadt Dietikon tätig. Der 55-jährige Zürcher ist verheiratet und wohnt in Zufikon. Von 2012 bis 2015 war er als Kantonsarchitekt und Bereichsleiter Immobilien des Kantons Basel-Landschaft verantwortlich für die fachliche, organisatorische und personelle Leitung des kantonalen Hochbauamtes mit 360 Mitarbeitenden. Seit April 2017 leitet Thomas Jung die Akquisition Öffentliche Bereiche im Bauunternehmen Losinger Marazzi AG. «Neben seinem architektonischen und baulichen Fachwissen verfügt Thomas Jung über breite Erfahrung im Schweizerischen Bau-, Planungs- und Immobilienrecht sowie im Submissionsrecht», schreibt das Zürcher Hochbauamt in einer Medienmitteilung. Er war langjähriger Dozent für Betriebs- und Volkswirtschaft sowie Privatrecht an der Höheren Fachschule für Wirtschaft (HFW), der European Business School und an der Kaderabteilung der Handelsschulorganisation Schweiz (HSO).

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen