Suffizienztools für Städte und Gemeinden

Am Wahlwochenden haben grosse Teile der Schweiz eine wirksamere Klima- und Ressourcenpolitik gefordert. Ein Seminar für Entscheidungsträger aus Gemeinden und Kantone zeigt wie das gehen kann.

Eine wirksamere Klima- und Ressourcenpolitik hat das Volk am Wahlwochenden gefordert. Wie aber können konkrete Erkenntnisse aus der Suffizienz-Forschung den Weg in die Politik finden? Ein Seminar der Massfabrik am 25. Oktober für Wissenschaftlerinnen und Entscheidungsträger aus Gemeinden und Kantone zeigt wie das gehen kann. Vier Referenten präsentieren Suffizienzthemen für Städte und Gemeinden: Jonas Lage, Europa-Universität Flensburg: Chancen und Hemmnisse einer suffizienten Stadtentwicklung; Sylvia Lorek, Sustainable Europe Research Institute Germany: Politische Instrumente für die Reduzierung der Wohnfläche; Yann Blumer, ZHAW Winterthur: Gemeinden fördern mit Vereinen und Quartiergruppen suffizientes Verhalten; Christoph Bader, Uni Bern: Erfahrungen mit Suffizienzberatung.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen