Sitten gewinnt den Wakkerpreis 2013.

Sitten gewinnt den Wakker-Preis 2013

Der Walliser Hauptort erhält den Wakkerpreis für einen erfolgreichen Wandel, bei dem Landschaft und Baukultur ins Zentrum der Entwicklung gestellt wurden.

Der Schweizer Heimatschutz würdigt mit der Vergabe auch «grundsätzliche raumplanerische Überlegungen». In einer Medienmitteilung schreibt der Schweizer Heimatschutz: «Im Zuge der vorbildlichen Neugestaltung der öffentlichen Plätze im Stadtzentrum wurde die Art und Weise überdacht, wie die Stadt gestaltet werden sollte. In der Folge begann Sitten, sein baukulturelles Erbe der Moderne, eines der bedeutendsten der Schweiz, verstärkt in Wert zu setzen.»

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen