Heutige Situation Siedlung Buchwiesen, Bild: bgz

Rundgang ‹Bezahlbares Wohnen an den Rändern›

Am 24. Juni lädt der Verein Netzwerk zahlbar Wohnen zum Quartierrundgang durch drei Siedlungen von Wohnbaugenossenschaften in Zürich-Seebach.

Die Stadt Zürich und ihre Bevölkerung wächst - und mit ihr die Quartiere. In Seebach sind 30 Prozent aller Wohnungen im Besitz von Wohnbaugenossenschaften. Der Rundgang entlang des Chatzenbach zeigt, wie Gremien und Genossenschaftsmitglieder gemeinsam nach dem idealen Weg in die Zukunft suchen. Der Rundgang führt uns durch drei Siedlungen: Die Siedlung Buchwiesen (Baujahr 1946/47) hat den grossen Umbruch gerade vor sich, und entscheidet anlässlich der GV im Juni über weitere Erneuerungsschritte. Die Siedlung Köschenrüti/Schönauring (Baujahr 1949) steckt mitten im Umbruch. Eine 1. Etappe wurde 2017 umgesetzt, die 2. Etappe soll dieses Jahr in Angriff genommen werden. Die Siedlung Am Katzenbach zeigt sich schon in komplett neuer Gestalt. Sie wurde abgerissen und in 5 Etappen (2004–2019) mit Ersatzneubauten komplett erneuert. Den Rundgang begleitet Kurt Williner. Er gestaltet als Leiter Bau seit über 20 Jahren die Geschicke der Baugenossenschaft Glattal bgz.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen