Raumpolitik, aber anders

Nach über 30 Jahren Umweltpolitik im Grossen Gemeinderat von Winterthur und im Zürcher Kantonsrat prognostiziert der CVP-Politiker Willy Germann: Keine Gemeinde- oder Kantonsregierung wird den Mut aufbringen, eine konsequent raumschonende Raum- und Verkehrspolitik zu verfolgen. Germann formuliert acht Vorschläge, um den Raumfrass zu stoppen – hat aber kaum noch Hoffnung.

Ein Politiker formuliert acht Vorschläge, um den Raumfrass zu stoppen – hat aber kaum noch Hoffnung.Nach Erfahrungen als Politiker der CVP mit über 30 Jahren Umweltpolitik im Grossen Gemeinderat von Winterthur und im Zürcher Kantonsrat prognostiziere ich: Keine Gemeinde- oder Kantonsregierung wird den Mut aufbringen, eine konsequent raumschonende Raum- und Verkehrspolitik zu verfolgen. Ausnahmslos alle Parteien sind in der Raumpolitik Künstlerinnen der Verdrängung. In Schubladen säuberlich geordnet sind Energie, Umwelt, Verkehr und Raum. Über alle Schubladen sprayt man den Nebel einer 2000-Watt-Gesellschaft. Doch den Nebel will niemand lüften — dann würde die Wachstums- und Wohlstandsbremse sichtbar. Alles deutet darauf hin, dass sich Wirtschaft, Gesellschaft und Politik weiter nach einer zerstörerischen Nachfrage nach Raum 
und Mobilität richten. Dass man noch mehr Stras-sen plant, noch bessere ÖV-Verbindungen in entlegene Gebiete und noch mehr Kapazitäten für den Flughafen baut...
Raumpolitik, aber anders

Nach über 30 Jahren Umweltpolitik im Grossen Gemeinderat von Winterthur und im Zürcher Kantonsrat prognostiziert der CVP-Politiker Willy Germann: Keine Gemeinde- oder Kantonsregierung wird den Mut aufbringen, eine konsequent raumschonende Raum- und Verkehrspolitik zu verfolgen. Germann formuliert acht Vorschläge, um den Raumfrass zu stoppen – hat aber kaum noch Hoffnung.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch