Der Kleine Landrat will eine Gewerbezone schaffen. Die Anwohnerinnen und Anwohner in Davos Laret gehen auf die Barrikaden und klagen, das Raumplanungsgesetz werde mit Füssen getreten.

Planungsstreit in Davos

In Davos wird um Raumplanung gestritten. Der Kleine Landrat will eine Gewerbezone schaffen. Die Anwohner in Davos Laret klagen, das Raumplanungsgesetz werde mit Füssen getreten.

Die Stadt Davos sucht schon seit Jahren nach Land, wo das Gewerbe unterkommen kann. In der Fraktion Laret – das ist ein Weiler am Eingang zu Davos von Klosters her noch vor dem Wolfgangpass ist – am Rand des Laret hat der kleine Landrat nun Landwirtschaftsland gefunden, aus dem er Gewerbeland machen will. Am 22. Dezember wird über die Zonenplanrevision abgestimmt. Doch ohä lätz – die Exekutive hat wohl nicht mit dem heftigen Widerstand der Lareter gerechnet. Die Anwohnerinnen schreiben Leserbriefe, haben eine IG Pro Laret auf die Beine gestellt, pfeffern in einem Blog gegen das Ansinnen; die Anwohner machen Pressekonferenzen, haben erfolgreich eine öffentliche, diskursive Veranstaltung verlangt – kurz, sie wehren sich mit Händen und Füssen. Ihr Weiler ist bis auf die stark befahrene Landstrasse landschaftlich gut beieinander und sie wollen keinesfalls verstehen und dulden, dass künftig Lastwagen und anderes Gewerbegefährt am Rand ihrer Wiesen ein- und ausfahren. Ihre Argumente konzentrieren sie auf zwei Linien. 1. Die Davoserinnen und Davoser haben die Revision des RPG mit 61 Prozent der Stimmen angenommen. Da darf es nicht sein, dass ihre Regierung aus Landschaft eine Gewerbezentrum machen will. Und es sei auch stossend, dies noch dieses Jahr durchzudrücken, denn bald ginge das eben wegen des revidierten RPG eh nicht mehr. Und dass die Gewerbehäuser architektonisch flotte Kleider in Holz von Heinrich Degelo erhalten sollen, ist ihnen selbstverständlich kein Trost. Es sei nicht neues Land fürs Gewerbe zu schaffen, sondern die bestehenden Zonen besser zu nutzen.2. Davos lebt als Stadt des Alpentourismus von intakter Landschaft und nachhaltigem Wirtschaften. Als Tor ein Gewerbezentrum zu installieren sei ein grosser Fehler und die ruchbar werdenden Nutzungen daneben. Geplant ist nämlich unter anderem, hier eine Firma zu einzurichten, die Davoser Wasser für die weite W...
Planungsstreit in Davos

In Davos wird um Raumplanung gestritten. Der Kleine Landrat will eine Gewerbezone schaffen. Die Anwohner in Davos Laret klagen, das Raumplanungsgesetz werde mit Füssen getreten.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?