Das Areal Bahnhof Nord ist heute ein austauschbares Industrie- und Gerwerbeareal. Das Gretag-Areal wird eines der ersten Areale sein, die transformiert werden. Fotos: Pit Brunner

Pensimo sucht Teams für die Gestaltung des Gretag-Areals in Regensdorf

Die Pensimo AG sucht interdisziplinär zusammengesetzte Architektur- und Städtebauteams für ihr 36000 Quadratmeter grosses Gretag-Areal. Bewerbungsschluss ist der 10. Januar 2018.

Das Gretag-Areal liegt mitten im zweitgrössten Entwicklungsgebiet des Kantons Zürich. Auf dem 21 Hektaren grossen Industrie- und Gewerbeareal Bahnhof Nord soll in den nächsten Jahren ein gemischt genutzter Stadtteil entstehen. Nun sucht die Pensimo AG interdisziplinär zusammengesetzte Architektur- und Städtebauteams für ihr 36000 Quadratmeter grosses Gretag-Areal. Die Anlagestiftung lädt qualifizierte Teams aus der Schweiz und Europa ein, «frische und neue Ansätze für die Transformation des Gretag-Areals in einer multidisziplinären Zusammensetzung zu erproben», so die Pensimo. Bewerbungsschluss ist der 10. Januar 2018.

Kommentare

Peter Kèndig 16.12.2017 16:37
Sehr geehrte Damen und Herren Ich möchte gerne das Themenheft über Regensdorf herunterladen. Das funktioniert aber nicht. Können Sie mir da weiterhelfen ? Besten Dank Freundliche Grüsse Peter Kündig Niederhaslistrasse 154 CH-8105 Watt / Regensdorf
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen