Der grösste Teil der über 300 000 Quadratmeter grossen Fläche soll umgebaut und für verschiedene Nutzungen geöffnet werden.

Neuer Raum in Basel

Das Klybeckareal hat als Industriegebiet ausgedient, der Kanton Basel ist mit Novartis und BASF einig geworden. «Klybeckplus, ein Stadtquartier entsteht» heisst das Planungsprojekt.

Werkareale sollen neu für Wohnbauten und Grünflächen aber auch Wirtschaft genutzt werden – rund 50 000 Quadratmeter der insgesamt rund 300 000 Quadratmeter Grundstücksfläche sollen für die laufende Marktnachfrage nach Wirtschaftsflächen bereitgestellt werden – eventuell auch als Erweiterungsstandort für den Switzerland Innovation Park Basel Area, heisst es in der Pressemeldung. Alles in allem sollen über diese Öffnung des Areals die Kleinbasler Quartiere Horburg und Matthäus mit dem Klybeck und Kleinhüningen besser vernetzt werden. Mehr zum Projekt findet sich hier.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen