Die Tonlage auf auguststrasse-berlin-mitte.de ist engagiert und nicht zimperlich. Fotos: Robert Engelhardt

Netzkritik: Auguststrasse, Berlin Mitte

Der Blog auguststrasse-berlin-mitte.de wehrt sich gegen Gentrifizierung, Ausverkauf und exklusive Eigentumswohnungen im angesagtesten Kiez der deutschen Hauptstadt.

Berlin ist angesagt, Berlin Mitte erst recht. Was allen beliebten Grossstädte passiert, spürt Berlin hier besonders: Die Nachfrage verändert die Stadt. Nicht zum Guten finden viele, sicherlich auch der Maler und Fotograf Robert Engelhardt, der den Blog auguststrasse-berlin-mitte.de betreibt. Er wehrt sich gegen Gentrifizierung, Ausverkauf und exklusive Eigentumswohnungen. Das Web-Tagebuch dokumentiert an konkreten Projekten, wie sich der Wandel vollzieht. Zum Beispiel an der ehemaligen Jüdischen Mädchenschule in der Auguststrasse 11-13, Zeuge der Neuen Sachlichkeit, erbaut 1930 vom Architekten Alexander Beer. Dort diniert man jetzt im Restaurant «The Kosher Classroom» (Dependance des «Grill Royal») oder konsumiert Kunst in der angegliederten Galerie. Engelhardt zitiert die Süddeutsche Zeitung: «Anders als es die Ankündigung vielleicht vermuten lässt, ist mit der Neueröffnung eben kein Ort für die Stadt gewonnen - sondern endgültig aufgegeben. Galerien sind kein öffentlicher Raum, auch wenn sie keinen Eintritt verlangen. In Restaurants muss man konsumieren, die Speisekarte ersetzt hier den Türsteher.» Oder der Umbau der Universitätsfrauenklinik an der Tucholskystrasse, erbaut 1879 von Martin Gropius und Heino Schmieden. «Die Pläne des für den Umbau verantwortlichen Architekten David Chipperfield sind alles andere als Entwürfe für eine denkmalgerechte Sanierung», schreibt Engelhardt und unterlegt seinen Eindruck mit einer Aussage aus dem Deutschen Architektur-Forum: «Das Gebäude ruft mit seinen runden Fensterbögen bei mir Erinnerungen an Ferienanlagen im Mittelmeerraum hervor.» Die Tonlage ist also klar: engagiert und nicht zimperlich. Doch nicht alles ist Widerstand und Kampf. Der Blog zeigt witzige Street Art aus Mittes Strassen, erzählt die dramatische und reichhaltige Geschichte des Kiezes oder dokumentiert dessen Eigenheiten: Zum Beispiel den Berliner S...
Netzkritik: Auguststrasse, Berlin Mitte

Der Blog auguststrasse-berlin-mitte.de wehrt sich gegen Gentrifizierung, Ausverkauf und exklusive Eigentumswohnungen im angesagtesten Kiez der deutschen Hauptstadt.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?