Eine 1924 erbaute Fabrikhalle auf dem Fonderie-Areal bauten Mongiello & Plisson 2007 für die Universität um; da befindet sich auch ‹La Kunsthalle Mulhouse›. Fotos: Julian Salinas

Mulhouse existe

Im Wirtschaftsraum am Oberrhein bietet Mulhouse, was Basel und Freiburg fehlt: grosse Flächen. Vife Köpfe aus der Kreativ- und Digitalbranche haben das längst gemerkt.

Mulhouse war eine der grössten Industriestädte Europas. Nach Jahren der Krise will sich die Stadt wirtschaftlich neu aufstellen und setzt mit ihren Industriebrachen zum Sprung in eine kreativ-digitale Zukunft an. Rund um den Bahnhof soll ein neues Geschäftsviertel entstehen. Das ist möglich, denn die Stadt hat, was den aus allen Nähten platzenden Nachbarstädten Basel und Freiburg im Breisgau fehlt: grosse Flächen zu günstigen Preisen. Bereits locken diese Kreativschaffende aus Basel und der Region Oberrhein an.Mulhouse und seine Aussenquartiere zählen rund 110 000 Einwohnerinnen und Einwohner siehe Karte, Seite 40. Zusammen mit der Agglomeration sind es 275 000. Neben der industriellen Vergangenheit prägt ein offener Umgang mit Städtebau und Architektur die Gestalt der Stadt. Der Aufstieg zum Industriezentrum im 19. Jahrhundert und die Aufgeschlossenheit gegenüber der Technik trugen  auch dazu bei, Stadterneuerung als fortlaufenden und notwendigen Prozess zu verstehen. Entsprechend war die Ge...
Mulhouse existe

Im Wirtschaftsraum am Oberrhein bietet Mulhouse, was Basel und Freiburg fehlt: grosse Flächen. Vife Köpfe aus der Kreativ- und Digitalbranche haben das längst gemerkt.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch