Die Karte zeigt den Bearbeitungsperimeter des Wettbewerbs am Rheinknie.

Kunstkonzept für Basels Innenstadt

Um für Basels Innenstadt eine übergreifende Entwicklungsidee für Kunst im öffentlichen Raum zu finden, schreibt der Kunstkredit Basel-Stadt einen zweistufigen Wettbewerb aus.

Die Stadt Basel möchte den öffentlichen Raum der Innenstadt aufwerten und dabei auch künstlerische Konzepte miteinbeziehen. Um für das Gebiet eine übergreifende Entwicklungsidee für Kunst in der Öffentlichkeit zu finden, schreibt der Kunstkredit Basel-Stadt einen zweistufigen Wettbewerb aus. Dabei sind nicht primär physische Eingriffe, sondern künstlerisches Mitdenken gefragt. Gesucht werden Ideen und Skizzen, die zeigen, wie Kunst in der Kernstadt intervenieren könnte. Die Kunstschaffenden werden zur aktiven Teilnahme am Planungsprozess eingeladen. Die Ausschreibung erfolgt deshalb in Kooperation mit dem Hochbau- und Planungsamt des Kantons und richtet sich an eine breite Berufsgruppe von Künstlern über Architektinnen bis Stadtentwickler. Ziel des Verfahrens ist es, die Konzepte in das Gestaltungskonzept für die Innenstadt einfliessen zu lassen, für das im Moment ein Studienauftrag am Laufen ist.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen