Der unterirdische, von oben belichtete Kreisel ist ein Ort mit sakraler Stimmung. Fotos: Alexander Gempeler

Kreisverkehr im Untergrund

Der Wankdorfplatz im Nordosten Berns ist einer der wichtigsten Verkehrsknoten im Kanton. Durch die Umgestaltung des Platzes, die Verlängerung der Tramlinie 9 und den Ausbau des Autobahnanschlusses kann der Mehrverkehr bewältigt werden.

Der Wankdorfplatz im Nordosten Berns ist einer der wichtigsten Verkehrsknoten im Kanton. Die Dynamik des Entwicklungsschwerpunkts Wankdorf bringt nicht nur zusätzliche Arbeitsplätze in die Gegend, sondern auch Mehrverkehr. Dieser soll zwar hauptsächlich mit Tram und Bus bewältigt werden, doch auch die Belastung der Strassen wird zunehmen. Und diese hatten schon die Kapazitätsgrenze erreicht. Die Umgestaltung des Platzes, die Verlängerung der Tramlinie 9 zum Bahnhof Wankdorf und der Ausbau des Autobahnanschlusses brachten nun die Lösung.Das Herzstück der Operation ist der Wankdorfplatz. Den schliesslich siegreichen Projektverfassern war schon im Wettbewerb klar: Auf einer Ebene ist der Verkehr nicht zu bewältigen. Während andere in die zweite Ebene nach oben rückten, ging die Planergemeinschaft BE Wankdorfplatz in den Untergrund. Dort führen die vier auf die Kreuzung zulaufenden Strassen in einen zweispurigen Kreisel. Zu ebener Erde können die Autos bloss nur noch geradeaus über die Kreuzung fahren ; nur den Fussgängern und Velofahrerinnen stehen da sämtliche Verkehrsbeziehungen offen, und auch das Tram schlägt seinen grossen Bogen über die Kreuzung.Der Wankdorfplatz ist nach wie vor Verkehrsdrehscheibe. Doch aus der Anlage mit autobahn-ähnlichen Ausmassen ist eine städtische Kreuzung geworden – um ein Viertel kleiner als vor dem Umbau. Die orthogonale Kreuzung setzt ein starkes Zeichen in die Stadtlandschaft, dessen Wirkung durch die vergitterten Rampenbrüstungen und die Betonscheiben bei den Fussgängerübergängen verstärkt wird. Vier Pylonen tragen ein Netz aus Stahlseilen, an dem im regelmässigen Raster die Leuchten befestigt sind. So erhält der Platz ein leichtes Dach. Neupflanzungen führen die bestehenden Baumalleen – besonders eindrücklich ist jene an der Papiermühlestrasse – bis an die Kreuzung heran und darüber hinaus.Im Un...
Kreisverkehr im Untergrund

Der Wankdorfplatz im Nordosten Berns ist einer der wichtigsten Verkehrsknoten im Kanton. Durch die Umgestaltung des Platzes, die Verlängerung der Tramlinie 9 und den Ausbau des Autobahnanschlusses kann der Mehrverkehr bewältigt werden.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?