Kreativnische im Seefeld

Am ehemaligen Sitz der Swissmem mitten im Seefeld in Zürich ziehen vorübergehend neue Nutzer ein. Im Gebäude aus den 60er-Jahren breitet sich die Kreativwirtschaft auf 4000 Quadratmetern aus.

Besitzerin der Liegenschaft ist die Ledermann Immobilien AG. Sie hat mit dem gemeinnützigen Verein «Projekt Interim» einen Vertrag zur Zwischennutzung abgeschlossen. Die Non-Profit-Organisation vermittelt günstigen Arbeitsraum für Jungunternehmer und Kunstschaffende. Die Seefeldisierung erreicht die Parzelle erst Ende 2013. Dann wird das Bürogebäude zu einem Wohnhaus umgebaut.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen