Das Gebiet mit den sechsgeschossigen Wohnhäusern vom Dach des Shimao Riviera Garden aus. Fotos: Pet Zimmermann

In China wohnen (2/4)

Zweiter Halt unserer Chinareise: Neben Shanghais 40-geschossigen Wohnhäusern steht eine Arbeitersiedlung aus der Mao-Zeit.

Vom Dach des Shimao Riviera Garden aus nach Osten geschaut, zeigt sich ein klar begrenztes Viereck aus einheitlichen, regelmässig ausgerichteten blauen Dächern. Es sind Wohnhäuser mit bis zu sechs Geschossen. Als Arbeitersiedlung hat diese Art von Geschosswohnungsbau ihren Ursprung in der Mao-Zeit. Mehrere, weitgehend autonome Nachbarschaften werden allseitig von teilweise mehrspurigen Durchgangsstrassen begrenzt. Zu diesen Strassen hin ist die Nachbarschaft geschlossen. Mauern, durchsetzt mit einzelnen Läden oder auch ganze Zeilen mit Läden, Garküchen, Werkstätten, Coiffeur- oder Fussmassagesalons bilden diesen Abschluss. Durch ein bewachtes Haupttor wird die Nachbarschaft betreten. Für Fussgänger gibt es auch Nebeneingänge mit Drehkreuzen. Die Häuser sind ausnahmslos mit der Hauptwohnseite nach Süden ausgerichtet, die Eingänge liegen auf der Nordseite. Es lohnt sich die Vogelschau mit einem dazu geeigneten Programm (das mit G. ist in China gesperrt). Die Muster sind klar erkennbar, da die Däch...
In China wohnen (2/4)

Zweiter Halt unserer Chinareise: Neben Shanghais 40-geschossigen Wohnhäusern steht eine Arbeitersiedlung aus der Mao-Zeit.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch