IBA Basel 2020: 132 Teams am Ideenwettbewerb

Ende Mai lancierte die IBA Basel 2020 einen Ideenwettbewerb über Potentialflächen in der Region. Fünf Standorte in Deutschland, Frankreich und der Schweiz wurden unter raumplanerischen und städtebaulichen Gesichtspunkten in Zusammenarbeit mit den Kommunen ausgewählt. 132 Teams haben sich angemeldet.

«Damit wurden die Erwartungen des IBA Teams weit übertroffen», heisst es in einer Pressemitteilung von heute. «Wir hatten mit zwölf bis fünfzehn Ein-sendungen für jeden der Standorte gerechnet», so Projektleiter Pier-Mael Anezo.

Die Anmeldungen verteilen sich gleichmässig auf die fünf Aufgabenstellungen – die landschaftliche Entwicklung des Naturparks Dinkelberg, der Rheinufer in Village-Neuf und Weil am Rhein sowie die Quartiersent-wicklung rund um die Bahnhöfe in Saint-Louis, Rheinweiler und Möhlin. Bis zum 21. September 2012 haben nun die Teilnehmer Zeit, ihre Vorschläge auszuarbeiten, am 12. Dezember 2012 wird die Jury ihr Urteil sprechen. Die Gewinner erhalten ein Preisgeld von 2500 Euro, weitere besonders gute Arbeiten werden mit einer Prämie von je 500 Euro ausgezeichnet.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen