Wird man einst an der Nord- und Westwand des 118 Meter hohen Getreidespeichers mitten in der Stadt Zürich klettern können?

Fremdnutzung als Ausdauersport

Die ‹IG Zürinordwand› will am Swissmill-Tower innerstädtische Kletterrouten einrichten. Ein Podium zeigte: Viel spricht für die Idee. Es könnte aber dauern, bis die Eigentümerin mitmacht.

Jeder kennt das Bild der Bauarbeiter des Rockefeller Center aus den 1920er Jahren, die wie Hühner auf einem Stahlträger über Manhattan sitzen – plaudernd, rauchend, Baupläne studierend. «Mitten in der Stadt und doch entflogen», schwärmt Pascal Hendricks, der das Bild im Architekturforum Zürich an die Wand wirft. Er und zwei Mitinitianten der ‹IG Zürinordwand› haben zum Gespräch über die «Urbanisierung des Klettersports» eingeladen. Das Forum ist voll.Sport, Idee und MachbarkeitZunächst liefert die IG allgemeine Fakten: Klettern ist laut Suva keine Risikosportart, weil die Verletzungsgefahr um ein Vielfaches kleiner ist als bei Hand- oder Fussball, kleiner sogar als bei Badminton und Tischtennis. Klettern ist ein Breitensport, fünf Prozent der Bevölkerung üben ihn aus, die Indoor-Kletterfläche im Kanton hat sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Fussballfelder erstellt und betreibt die Stadt reihenweise, selbst Skate- und BMX-Parks liess sie sich Millionen kosten, da scheint ein Pl...
Fremdnutzung als Ausdauersport

Die ‹IG Zürinordwand› will am Swissmill-Tower innerstädtische Kletterrouten einrichten. Ein Podium zeigte: Viel spricht für die Idee. Es könnte aber dauern, bis die Eigentümerin mitmacht.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch