parc Fotos: zVg

Dokumentarfilm «The House In The Park»

Der Dokumentarfilm «The House In The Park» schildert die Entwicklung des «Jinhua Architecture Park» in der chinesischen Provinz, an der die Schweizer Architekten Buchner Bründler, Christ & Gantenbein und HHF beteiligt waren.

Innert weniger Monate will die chinesische Provinzstadt Jinhua einen Park bauen - das Zentrum einer neuen Stadt, wo sich besser denken, leben und arbeiten lässt. Architekten aus aller Welt erhalten freie Hand, um ihre kühnsten Entwürfe zu realisieren. Was als schneller Erfolg geplant ist, zieht sich über Jahre hin. Von der Grundsteinlegung bis zur offiziellen Eröffnung dokumentiert der Film «The House In The Park» die Entstehung des Jinhua Architecture Park. Alle Beteiligten kommen zu Wort: der chinesische Künstler Ai Weiwei, die Schweizer Architekten Buchner Bründler, Christ & Gantenbein und HHF, der Stadtbaumeister von Jinhua sowie Wanderarbeiter und Anwohner. Der Film zeigt die hoch gesteckten Ansprüche an das Projekt, die damit verbundenen Schwierigkeiten, Verzögerungen und sozialen Spannungen, aber auch die nie versiegende Hoffnung einer chinesischen Gesellschaft, die nur eine Richtung kennt: mit aller Macht in die Zukunft.


– Premiere in Zürich: Sonntag, 15. Mai 2011 um 12:00 Uhr im Kino Riff Raff

(im Anschluss Filmgespräch mit dem Regisseur und den Architekten Buchner

Bründler, Christ & Gantenbein und HHF, Moderation Hubertus Adam).
– Premiere in Luzern: 18.Mai 2011 um 20:30 Uhr im Kino Bourbaki, Luzern (im

Anschluss Filmgespräch mit dem Regisseur, Moderation Hubertus Adam).

Kommentare

Marc Wächter 07.05.2011 00:44
Danke und Gruss
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen