Die City-West-Hochhäuser in Chur. Fotos: Andrea Badrutt

Churs Wilder Westen

Was der wilde Westen für Amerika war, ist das Quartier Chur West für die Bündner Hauptstadt. Die Stadtbehörden haben über das Gebiet eine Planungszone verhängt und ein Mitwirkungsverfahren lanciert. Ob das gut kommt?

Die Eckdaten zum Stadtteil Chur West sind eindrücklich: Dort, wo neben den zwei weissen Hochhäusern von Domenig Architekten samt neuer Einkaufsmeile bisher nur Garagenbetriebe, Baumärkte und Dienstleistungsunternehmen anzutreffen sind, sollen in den nächsten zehn bis 15 Jahren bis zu 1 Milliarde Franken in Hochhäuser und Neubauten investiert werden. Allein das Gebäudevolumen wird rund 2,6 Millionen Kubikmeter betragen und damit fast doppelt so gross sein wie die gesamte Churer Altstadt. Diese Dimensionen haben die Stadt Chur veranlasst, für die Dauer von zwei Jahren die Planungszone Chur West zu erlassen, um jede weitere Bautätigkeit zu koordinieren. „Es ist wichtig, dass sich die beteiligten Akteure zum jetzigen Zeitpunkt über die Art und Zielrichtung der Entwicklung einig werden“, sagte Urs Marti an einer Informationsveranstaltung, zu der über 200 Personen geladen waren. „Wir wollen, dass unsere Stadt attraktiver wird und die verschiedenen Bedürfnisse optimal befriedigt werden.“PlanungssicherheitIm Jahre 2007 wurden in der Stadt Chur mit der Abstimmung über den generellen Erschliessungs- und Zonenplan die Grundlagen für die Entwicklung in Chur West gelegt: „Chur West wurde zur Zentrumszone und damit zu einem Gebiet, wo die grössten Nutzungsreserven der Stadt Chur liegen“, sagte Stadtarchitekt Peter Göldi. „Mit der Planungszone wollen wir nun erreichen, dass sich alle Beteiligten auf die Spielregeln für die Gebietserschliessung einigen und keine Bautätigkeiten die künftigen Spielräume einschränken“. Erstmals wurde damit in der Stadt Chur eine Planungszone mit öffentlichem Mitwirkungsverfahren verhängt: „Aus stadtplanerischer und städtebaulicher Sicht sind wir uns unserer Verantwortung gegenüber der Gesamtbevölkerung bewusst“, betonte Stadtrat und Baudirektor Tom Leibundgut. Die Reaktionen auf diese Planungszone seien durchwegs positiv gewesen...
Churs Wilder Westen

Was der wilde Westen für Amerika war, ist das Quartier Chur West für die Bündner Hauptstadt. Die Stadtbehörden haben über das Gebiet eine Planungszone verhängt und ein Mitwirkungsverfahren lanciert. Ob das gut kommt?

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?