Es diskutierten: André Bachmann (Präsident City-Vereinigung Luzern), Gino Fiorentin (Wüest Partner), Lilia Glanzmann und Werner Huber (Hochparterre), Jan Wengeler (Mall of Switzerland) und Marc Syfrig (Scheitlin Syfrig Architekten)

Architektur entscheidet den Krieg – Konsum gewinnt ihn

An Hochparterres Städtebaustammtisch diskutierten Experten in der ‹Mall of Switzerland› über die raumbildende Kraft von Einkaufszentren.

An Hochparterres Städtebaustammtisch diskutierten Experten und Publikum in der ‹Mall of Switzerland› in Ebikon über die raumbildende Kraft von Einkaufszentren. Es zeigte sich: Mit Architektur und Raumplanung ist dem Konsum nicht beizukommen.«Über die Architektur wurde jetzt gar nicht geredet», bemängelte Nicole Düpre vom Büro Burckhardt Partner – das für die Architektur der ‹Mall of Switzerland› verantwortlich zeichnet – zum Schluss der Veranstaltung. «Ist sie überhaupt relevant?» – «Kriegsentscheidend!» reagierte Jan Wengeler, Center Manager der ‹Mall of Switzerland› am schnellsten und erläuterte ausführlich, wie Durchbrüche Transparenz schafften, die kreisrunde Anordnung der Geschäfte für Spannung sorge und Teppiche und Polstermöbel sich zur Wohlfühlatmosphäre verdichteten. Die Szenerie sei «matchentscheidend», meinte Marc Syfrig, pensionierter Gründer des Luzerner Architekturbüros Scheitlin Syfrig. Er schwärmte vom Raumerlebnis der Galeries Lafayette in Paris: ...
Architektur entscheidet den Krieg – Konsum gewinnt ihn

An Hochparterres Städtebaustammtisch diskutierten Experten in der ‹Mall of Switzerland› über die raumbildende Kraft von Einkaufszentren.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch