Das «Zyklische Modell» zeigt, wie Landschaft und ihre Leistungen von verschiedenen Seiten verstanden und vermehrt werden können.

Landschaftsleistungen: Einfach, aber kompliziert

Eine neue Website und ein Faktenblatt erklären, was mit Landschaftsleistungen gemeint ist, und wie sie vermittelt, in Wert gesetzt und vermehrt werden können.

Wie gut uns Landschaft tut, ist einfach zu spüren, aber gar nicht so einfach in Worte zu fassen. Das Bundesamt für Umwelt versucht es mit dem Konzept der ‹Landschaftsleistungen›. Dabei bleiben die Spezialistinnen und Spezialisten jedoch in einer komplizierten Fachsprache gefangen: «Landschaftsleistungen sind Landschaftsfunktionen, die den Individuen und der Gesellschaft einen direkten wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Nutzen bringen», schreiben sie zum Beispiel.

Nicht so wirklich klärend für die Allgemeinheit. Eine neue Website und ein Factsheet bieten nun leichter verdauliche Texte und Informationen sowie anschauliche Grafiken rund um dieses wichtige Thema. So ganz allgemein verständlich sind die Formulierungen zwar auch dort nicht, aber doch teilweise entschlackt.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen