«Landschaftsarchitektur lernen. Geschichte, Gegenwart, Perspektiven» erscheint Ende Juni 2022.

50 Jahre Landschaftsarchitektur in Rapperswil

Am 5. Juli feiert die Landschaftsarchitekturausbildung am Zürichsee ihren 50. Geburtstag auf dem «schönsten Campus» in Rapperswil. Mit einer Jubiläumsveranstaltung und einem Buch.

1972 wurde der Studiengang Grünplanung, Landschafts- und Gartenarchitektur am damaligen Interkantonalen Technikum Rapperswil (ITR) gegründet. Es war die erste Ausbildungsmöglichkeit im Bereich Landschaftsarchitektur auf Hochschulebene in der Deutschschweiz. 50 Jahre später blickt die OST - Ostschweizer Fachhochschule mit einer Feier und einem Buch auf die Geschichte der Ausbildung und der Disziplin zurück. Das Buch ‹Landschaftsarchitektur lernen›, das Ende Juni in der Edition Hochparterre erscheint, reflektiert auf 312 Seiten Lehre und Forschung in Rapperswil im Hinblick auf aktuelle und künftige Herausforderungen eines Berufsstands – im Spannungsfeld von verdichteten Städten, Biodiversitätsverlust, Klimawandel, Pandemie, Digitalisierung und Gestaltungsanspruch.

Eingeladen zur Jubiläumsfeier sind ehemalige, aktuelle und zukünftige Studierende sowie Partnerinnen und Freunde vom Studiengang Landschaftsarchitektur und dem Institut für Landschaft und Freiraum der OST - Ostschweizer Fachhochschule.

close

Kommentare

Kommentar schreiben