Die Stadt im Diapositiv

Im Isländischen ist der Begriff für ‹Farbdia› eng verknüpft mit ‹klarer Sicht›: Die aufs Bild gebannte Stadt wird im Kopfkino lebendig – eine Reise von Reykjavík nach Zürich.

Im Isländischen ist der Begriff für ‹Farbdia› eng verknüpft mit ‹klarer Sicht›: Die aufs Bild gebannte Stadt wird im Kopfkino lebendig – eine Reise von Reykjavík nach Zürich.

Übersetzung aus dem Isländischen: Ursula Giger Wir Isländer sind bekannt dafür, dass wir seit Beginn der Schriftkultur Begriffe für Dinge, die neu in der Welt sind, in unsere alte Sprache übersetzen. Viele davon sind bis heute in der Alltagssprache gebräuchlich, und gerade in jüngster Zeit ist die isländische Bevölkerung an die alten Bande zwischen Island und dem Land, das heute Ukraine heisst, erinnert worden: In den Nachrichten über den Überfall Russlands auf die Ukraine wird die Hauptstadt Kiew allgemein Kænugarður genannt, das ist der altnordische Name für Kiew und bedeutet im Isländischen so viel wie Kahngarten – Schiffsort. Der Name stammt von den Wikingern, die mit ihren Langschiffen dem Dnepr entlang bis nach Kænugarður reisten. Die Sprache hält also die Erinnerung an die einstigen Verbindungen dieser beiden Kulturräume bis zum heutigen Zeitpunkt aufrecht, während zurzeit der Versuch unternommen wird, die Kultur der einen Partei auszulöschen. Taucht ein neuer Gegenstand oder Sachverhalt auf, dann läuft die Bevölkerung dieses dünn besiedelten Landes rastlos um die Wette, bis dafür ein Wort in der eigenen Sprache gefunden worden ist – es sprechen gerade mal etwa 360 000 Menschen Isländisch. Verschiedene Abteilungen der isländischen Sprachkommission beschäftigen sich mit unterschiedlichen Themenfeldern der Gesellschaft und reagieren breit gefächert auf Neuerungen – diese Kommission gibt in regelmässigen Abständen ihre faszinierenden Wortneuschöpfungen bekannt. Dies in Form von Broschüren, die die Insider des jeweiligen Bereichs ansprechen sollen. Zudem wird auf Listen das Leben dieser Gruppen offenbart – in ziemlich präzisen Wörtern, die ihre Wirkungsbereiche beschreiben und das, womit sie sich beschäftigen. Und obwohl diese Listen in den Augen der Uneingeweihten den konkreten Gedichten der Fluxus-Bewegung gleichen könnten, sind sie vo...

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?