Auffällig unauffällig. Im appenzellischen Gais steht eines der modernsten Rechenzentren der Schweiz. Foto: Andrea Helbling

Verborgene Daten

Daten sind immateriell? Weit gefehlt. Das zeigt die sehenswerte Ausstellung «Wired Nation». Und was es an Raum, Energie, Planung und Politik braucht, bis Daten gesichert sind.

Tritt man in die ehrwürdige Semper-Sternwarte, rattert, knallt und knirscht es. Der Sound ist suggestiv. Ein Video zeigt in Endlosschlaufe, wie Festplatten in den Reisswolf gelangen. Statt die Daten zu überschreiben, wird so gleich der Träger vernichtet. Das ist effizienter und wirklich, wirklich sicher. Damit alles mit rechten Dingen zugeht, wenn die Firma mit dem sprechenden Namen Datenträger zerstört, werden ihre Lieferungen per GPS überwacht und die Daten dem Kunden ausgeliefert. Was hier endet, führt in eine Ausstellung, die das Unsichtbare einer Welt zeigt, die längst nicht mehr ohne könnte: Ohne Datenspeicher, die mit viel Energie gewartet werden. Ohne die potente Infrastruktur, die das Hin- und Her der Daten erst ermöglicht. Ohne Daten, mit denen wir die Welt berechnen, die unser Wissen speichern, die wir dem Zugriff Unbefugter entziehen oder den Berechtigten übertragen, in stets höherem Takt. Wir leben in und mit Daten, die manchmal auch gehackt, verändert, gelöscht werden. Dabei ...
Verborgene Daten

Daten sind immateriell? Weit gefehlt. Das zeigt die sehenswerte Ausstellung «Wired Nation». Und was es an Raum, Energie, Planung und Politik braucht, bis Daten gesichert sind.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch