Das Projekt Uccelin ist beim Bundesgericht abgestürzt.

Uccelin abgestürzt – flieg weiter Vögelein!

Das Bundesgericht hat gegen «Uccelin» entschieden, ein Projekt für Kunst am Bau von Hans Danuser. Das hat Folgen auch für Architekturwettbewerbe. Das Urteil wird zeigen, wie Verfahren gesetzlich besser abgedichtet werden können, damit ein Handschlag auch ein Handschlag bleibt. Ein Kommentar.

Das Bundesgericht hat in Sachen «Uccelin – Hans Danuser gegen die Stadt Chur» für die Stadt und gegen den Künstler und die Kunst entschieden. Danuser hatte mit einer Verfassungsbeschwerde gegen ein Urteil des Bündner Verwaltungsgerichtes reklamiert. Dieses schützte die Stadt Chur, die dem Künstler einen Wettbewerbssieg genommen hatte – ohne Entschädigung, selbstherrlich und arrogant. Und nun im Urteil des Bundesgerichtes erst noch zu Recht.Bevor ich dieses Urteil würdige und der Kunst Zuversicht gebe, fasse ich zusammen, worum es geht. Die Stadt Chur hatte 2011 beschlossen, ihr Quaderschulhaus für 22,7 Mio. Franken zu erweitern. 150 000 Franken wurden für einen Wettbewerb zur Kunst am Bau inklusive der Realisierung des siegreichen Beitrages gerüstet. Im März 2013 empfahl die Jury, das Projekt «Uccelin» von Hans Danuser zu realisieren. Er grub dafür eine Geschichte aus dem Bergell aus. Was den Unterländern «A zellä bölla schellä, d chatz gad uf wallisellä» ist, ist den Bergellern «U...
Uccelin abgestürzt – flieg weiter Vögelein!

Das Bundesgericht hat gegen «Uccelin» entschieden, ein Projekt für Kunst am Bau von Hans Danuser. Das hat Folgen auch für Architekturwettbewerbe. Das Urteil wird zeigen, wie Verfahren gesetzlich besser abgedichtet werden können, damit ein Handschlag auch ein Handschlag bleibt. Ein Kommentar.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch