Cholatse, Nepal, 2009 Fotos: Reto Camenisch

Reto Camenischs Bergblick

Neun Monate lebte der Fotograf Reto Camenisch im Himalaja, drei Monate war er zu Fuss unterwegs, quer durch Indien, Nepal und Tibet. In dieser Zeit entstand seine Arbeit «Berge.Pilger.Orte», die er nun als Ausstellung und Buch vorstellt.

Mit seiner Grossbildkamera erarbeitete er sich Bilder von Bergen in Schwarzweiss und kombinierte sie mit farbig fotografierten Bildserien von Menschen und Orten. «Einige Jahre zuvor hatte er die Langsamkeit entdeckt. Dies verwandelte seine Arbeit. Ein versierter Fotojournalist und Porträtist war er zuvor gewesen, jetzt sagt er, das Bild möge ihn finden. Er verzichtet auf den Schnappschuss und die schnelle Inszenierung. Er bedient auch keine zirkulierenden Vorstellungen, etwa die kollektive Bildphantasie des Grandiosen, die von asiatischen Gebirgslandschaften im Umlauf ist. Er erwartet nichts – er wartet. Dann kommt das Bild zu ihm», schreibt Beatrice von Matt im Essay zu Camenischs Arbeit.

Berge. Pilger. Orte Eine Fotoarbeit von Reto Camenisch
Vernissage 27.5., 18 h
Galerie Stephan Witschi, Zwinglistrasse 12, Zürich

Kommentare

Camenisch 26.05.2011 19:57
zur kenntnisnahme.lg. reto
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen