Die Autorin fragt sich, ob und wie die verschiedenen Formen von Grenzen gerechtfertigt werden können.

Kipppunkt #13: Gerechtigkeit über Grenzen

Hans-Georg Bächtold ist Raumplaner. Von 2009 bis 2018 war er Geschäftsführer des SIA. Ein Buch von Onora O’Neill über Gerechtigkeit und Pflichten in der globalisierten Welt hat ihn erhellt.

In der Randregion Schaffhausen ennet dem Rhein, direkt an der Grenze zu Deutschland (Büsingen) aufgewachsen, interessieren mich Grenzen seit meiner Kindheit. Ich habe das ‹Böckligumpe› über die Grenzsteine geübt. Mein Studium der Forstwirtschaft war ein Hin und Her zwischen Natur und Technik. Als Kantonsplaner in der Trinationalen Agglomeration Basel gehörten die Barrieren – auch zwischen den Gemeinden – zum Arbeitsalltag. Für mich war diese Zeit eine anregende Weiterbildung, auch wenn ich die Profilierung beider Basel durch Abgrenzung nie verstanden habe. Als Geschäftsführer des SIA haben mich die Gräben zwischen den unterschiedlichen Berufsgruppen stark beschäftigt. All diese Erfahrungen und die nun drängende, wie unsere Gesellschaft sich im Klimawandel zu Recht finden kann, erhellt Onora O'Neill, geboren 1941 in Nordirland. Als Professorin für Philosophie lehrte sie in Cambridge. In ihrem 2019 erschienen Buch ‹Gerechtigkeit über Grenzen› mit dem Untertitel ‹Pflichten in der...
Kipppunkt #13: Gerechtigkeit über Grenzen

Hans-Georg Bächtold ist Raumplaner. Von 2009 bis 2018 war er Geschäftsführer des SIA. Ein Buch von Onora O’Neill über Gerechtigkeit und Pflichten in der globalisierten Welt hat ihn erhellt.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch