«Radical Matter: Rethinking Materials for a Sustainable Future» erschien 2018 bei Thames & Hudson.

Kipppunkt #06: «Ich weinte nur noch»

Ein Film veränderte Veronica Antonuccis Denken. Das Buch «Radical Matter» hilft der Designerin, diese neuen Gedanken in Taten umzusetzen.

«Mein erster Kick verursachte der Dok-Film «The True Cost – der Preis der Mode» über die eingestürzte Textilfabrik Rana Plaza. Zwar hatte ich schon viel über die unfaire Mode-Produktion gelesen und war mir dem Problem bewusst. Aber erst dieses niederschmetternde Portrait über die Frauen und Männer in Bangladesch, Indien oder Afrika die wir mit unserem gierigen Modekonsum ausbeuten, vergiften und töten, liess mich handeln. Nach dem Film weinte ich ununterbrochen und entschied, etwas zu ändern. Damals studierte ich in Zürich Mode. Ich kaufte ein Jahr lang gar nichts mehr und verzichte seither komplett auf H&M oder Zara. Zudem wechselte ich die Studienrichtung zu Schmuckdesign in Genf. Diese Produktionskette kann ich als Designerin einfacher überblicken und steuern, als die vielteilige Textilproduktion mit all den Fasern und Farben. Doch mein Anspruch an faire und nachhaltige Produktion fand auch im Schmuckstudium kaum Gehör und stand auch nicht auf dem Lernplan. Denn auch...
Kipppunkt #06: «Ich weinte nur noch»

Ein Film veränderte Veronica Antonuccis Denken. Das Buch «Radical Matter» hilft der Designerin, diese neuen Gedanken in Taten umzusetzen.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch