Wo das alte Kino Scala steht, soll bald ein neues Kino Scala werden. Fotos: Fadrina Hofman

Ein Kino für St. Moritz

St. Moritzs Gemeindepräsident Jott Jenny engagiert sich für die Kunst. Der Kurort soll ein neues Kino erhalten.

Der Künstler Christian Jott Jenny ist ein reger Gemeindepräsident für St. Moritz, und wie es sich für einen Tenor gehört, gehört sein Engagement auch der Kunst. So hat er es fertig gebracht, die Immobilienfirma Mobimo und Fritz Burkard, dessen Familie der Baustoff-Konzern Sika gehört, zu überzeugen, dass St. Moritz ein Kino brauche. Der Kurort hatte eines, das ging zu. Nun will Burkard ein Kino und ein Bob-Museum bauen und oben drauf sechs Wohnungen. Und so bitten wir Jenny, seinen Charme zu nutzen, damit die Immobilienfirma und der reiche Mann ein architektonisch anständiges Projekt im mit zeitgenössischer, guter Architektur nicht grad gesegneten Weltkurort aufstellen. Sollte eigentlich klappen, lernte Burkard doch Schreiner und ist Innenarchitekt.
 

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen