Thomas Lampert: Der Schmied von Guarda.

Der Schmied von Guarda

Die Stiftung Bündner Kunsthandwerk zeichnete Thomas Lampert mit ihrem Preis 2014 aus. In seiner Laudatio stellt Köbi Gantenbein den kunstsinnigen und bodenständigen Bauschlosser und Messerschmied vor.

Laudatio für Thomas Lampert. Preisträger der Stiftung Bündner Kunsthandwerk 2014, 2. Februar 2015, Klibühni ChurKürzlich bin ich durch Guarda spaziert, und - wieder einmal -  in die Knie gesunken vor des Schellenurslis Dorf Dorfbild. Unglaublich, wie hier ein Bild befestigt wird, wie es Stein um Stein gepflegt wird. Ich wagte fast nicht zu schnaufen, aus Angst zeitgenössischer Wind könnte das fest gefügte Bild erschüttern und ich erschrak geradezu, als ein Guardener so mir nicht Dir nichts einfach mit dem I-phone auf dem Dorfplatz telefonierte. Immerhin in Vallader. Und mich freute auch die Einsicht, dass hier nicht nur das Bild und die Kulisse gepflegt werden, sondern auch die Substanz. Nicht die Substanz einer Lebensform, die diesen Häusern angemessen wäre, aber die Substanz eben eines Bildes. Am besten sah ich das bei den Türschlössern. Man schärft dafür ja seinen Blick, unterwegs zu einem Schmied. Jedes Schloss ist anders, das eine reich verziert, das andere schon fast modern karg, das...
Der Schmied von Guarda

Die Stiftung Bündner Kunsthandwerk zeichnete Thomas Lampert mit ihrem Preis 2014 aus. In seiner Laudatio stellt Köbi Gantenbein den kunstsinnigen und bodenständigen Bauschlosser und Messerschmied vor.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch