Das Architekturforum Konstanz Kreuzlingen zeigt ab Mitte Dezember eine Ausstellung zur Kulturgeschichte des Gotthards.

Der Berg im Museum

Das Architekturforum Konstanz Kreuzlingen zeigt ab Mitte Dezember eine Ausstellung zur Kulturgeschichte des Gotthards.

Zwischen der Teufelsbrücke, dem Urner Loch und dem Gotthardbasistunnel liegt eine bewegte Geschichte. Brücken und Strassen  stehen für die erfolgreiche technologische Erschließung der Natur durch den Menschen. Das Architekturforum Konstanz Kreuzlingen holt eine Forschungsprojekt über die Grenze, an dem mit dem «Swiss Cooperation Programm in Architecture» die ETH Zürich mit der Accademia di architettura Mendrisio zusammengearbeitet haben. Die Forschungsergebnisse setzen die Eckpunkte, die den Besucher durch die Ausstellung «Der Gotthard, Il Gottardo» leiten. Vom 14. Dezember 2018 bis zum 19. Januar 2019 steht die Kulturgeschichte des Gotthardmassivs in Konstanz.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen