Köbi Gantenbein ist Chefredaktor von Hochparterre.

Umsicht für die Schweiz von Morgen

Der SIA schickt seinen Wettbewerb «Umsicht» auf Reisen. Fünf Ausgezeichnete stehen für die Schweiz von morgen. Doch Architektur reicht als Zukunftsmacherin nicht aus. Eine Kritik.

Kein Zweifel – die fünf Projekte, die die fünfzehnköpfige Jury aus den 79 Eingaben auf den Schild gehoben hat, sind überdurchschnittlich gut gemachte Bauten. Das Gewerbehaus Noerd in Zürich Oerlikon, der Trutg dil Flem in Flims, das Dach über den Ruinen von St. Maurice, die Siedlung Giesserei in Winterthur und die Strategie für die Cité de Lignon in Genf sind schön geratene Beispiele des Könnens von Architekten, Ingenieuren und Bauherren. Sie sind die Visitenkarte der Baukultur aus der Schweiz. Ach, wäre alles so wohl geraten. Und kongenial hat sie Philippe Carrard in einer Ausstellung präsentiert, die noch bis zum 16. Januar in der Haupthalle der ETH zu sehen ist und dann an die Swissbau und weiter wandert: Holzkisten und –gestelle, auf die Bilder und Pläne aufgebracht sind und zu jedem ausgezeichneten Bau steuerte Marc Schwarz einen Film bei, Tom Haller atmosphärisch aufgeladene Bilder und schliesslich gibt es einen sorgfältigen Katalog des TEC 21, mit Texten von Michael Mathis, Bild...
Umsicht für die Schweiz von Morgen

Der SIA schickt seinen Wettbewerb «Umsicht» auf Reisen. Fünf Ausgezeichnete stehen für die Schweiz von morgen. Doch Architektur reicht als Zukunftsmacherin nicht aus. Eine Kritik.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch