Jakob empfiehlt, die Ausstellung über Johann Coaz in Chur zu besuchen.

Oberförster Coaz und das Klima

Im Rätischen Museum in Chur ist eine schöne Ausstellung über Johann Coaz zu sehen. Sie spielt im 19. Jahrhundert und ist ein Lehrstück in Klimapolitik.

Ich mag eine Ausstellung, wenn sie mich zu Kopfreisen anregt. So «messen, regeln, ordnen – unterwegs im 19. Jahrhundert mit Johann Coaz». Silvia Conzett hat sie im Rätischen Museum eingerichtet. Hingehen! Es bleibt noch Zeit bis zum 27. März. Ich lernte da einen Grossbündner kennen, der diesjahr 200 Jahre alt wird. Johann Wilhelm Fortunat Coaz war Landkartenzeichner, Naturschwärmer, Ingenieur, Alpinist mit über 20 Erstbesteigungen und Eidgenössischer Oberforstinspektor bis er sich mit 92 Jahren pensioniert hat. Coaz ist ein Avantgardist der Klimapolitik. Fragte ich ihn, wie er das Klima schützen würde, gäbe er mir drei Ratschläge: «Ihr glaubt, dass Klimapolitik mit Freiwilligkeit, Appell und Glauben an Marktmechanismen gemacht werden kann. Das wird nichts bringen. Es braucht griffige Gesetze, wie sie der Bundesrat und das Parlament auf meinen Rat im 19. Jahrhundert beim Tier-, Wald-, Pflanzen- und Wasserschutz durchgesetzt haben.» «Klimapolitik braucht das gute Moment: Ich und meine Försterfreunde nutzten für die europaweit vorbildliche Schweizer Forstpolitik im 19. Jahrhundert die Wassernot: Die Überschwemmungen des Mittellandes hören nur auf, wenn der Wald in den Quellgebieten seiner Flüsse geschützt wird. 1876 beschliesst das Parlament ein Forstgesetz, das weit in die Eigentumsfreiheit eingreift und viel Geld aus dem Unterland in die Alpen befördert, damit mit der Waldwirtschaft eine alle bedrohende Not gelindert werden konnte. Das Moment für Euch sind die Gletscher. Eben hat der Klimarat der Uno verkündet, wie sie verschwinden werden. Mit der Gletscherinitiative, über die ihr bald abstimmt, könnt ihr Nägel mit Köpfen machen.» «Gute Klimapolitik stellt Folge und Ursache in die richtige Reihenfolge. Ich habe als Ingenieur der ersten Lawinenverbauungen in den Alpen erfahren: Die Folgen mildern ist gut, die Ursachen bekämpfen ist besser: «Schutzb...
Oberförster Coaz und das Klima

Im Rätischen Museum in Chur ist eine schöne Ausstellung über Johann Coaz zu sehen. Sie spielt im 19. Jahrhundert und ist ein Lehrstück in Klimapolitik.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?