Jakob über das Unternehmertum der Stadt Zürich in den Alpen und den Stolz von 7000 Fotografien.

Heldenbilder der Elektrizität

Das Stadtarchiv Zürich stellt Fotografien über den Bau der Staumauern und Kraftwerke in Graubünden und an der Limmat aus – eine Schweizer Heldengeschichte. Pressieren: Sie ist nur noch bis Freitag zu sehen.

Wie Stelzen stehen die filigran gestalteten Masten für die Hochspannungsleitungen in den schwarzweissen Landschaftsfotografien, zeigen hoch oben turnende Monteure, tragen schwere Kabel durch die Luft. Die Kabelstrassen beginnen bei den Stromzentralen des Elekrizitätswerkes der Stadt Zürich ewz im Bergell, im Oberhalbstein und im Domleschg und transportieren den Strom über 250 km bis in die Stadt. Als Schlösser und Kathedralen haben Architekten wie Gustav Gull die Fabrikbauten für den Strom in die Berglandschaft gestellt – völlig fremd, und selbstbewusst wollte die Stadt ihr «bestes bauliches Vermögen» in die Wildnis tragen. Haushohe Trax und Bagger, keck blickende Arbeiter mit Beret auf dem schwarzen Lockenkopf, Ingenieure mit Kravatte, Gamaschen und Zigaretten im Mundwinkel und unglaubliche Verschiebungen von Terrain – in den Fünfzigerjahren des letzten Jahrhunderts sind Teile der alpinen Landschaft Graubündens mit Stauseen, Staumauern, Ausgleichsbecken, Stromzentralen und Hochspannungsleitun...
Heldenbilder der Elektrizität

Das Stadtarchiv Zürich stellt Fotografien über den Bau der Staumauern und Kraftwerke in Graubünden und an der Limmat aus – eine Schweizer Heldengeschichte. Pressieren: Sie ist nur noch bis Freitag zu sehen.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch