Köbi Gantenbein ist Chefredaktor von Hochparterre.

Fünf Paragrafen zur Zweitwohnung

Nationalrat Brand und die Ständeräte Schmid und Engler aus dem Kanton Graubünden haben kürzlich ein Gesetz zur Zweitwohnung geschrieben. Da kann der Chefredaktor Köbi Gantenbein auch aus Graubünden nicht zu weit hinten anstehen. Lesen Sie seine 5 §§.

Nationalrat Brand und die Ständeräte Schmid und Engler aus dem Kanton Graubünden haben kürzlich ein Gesetz zur Zweitwohnung geschrieben. Da kann der Chefredaktor Köbi Gantenbein auch aus Graubünden nicht zu weit hinten anstehen. §1 20 Prozent sind 20 Prozent. Die Dorfschulen sind gehalten, Uneinsichtige zu Nachhilfeunterricht in Mathematik aufzubieten. Der Bund subventioniert die Lehrmittel in Deutsch, Französisch, Italienisch, Rumantsch Grischun und fünf Idiomen. Dafür wird Geld aus § 5 bezahlt. §2 In den Schweizer Alpen stehen über 300 000 Ferienhäuser und -wohnungen. Für die Hälfte ist energetische, technische und gestalterische Sanierung dringend. §2 ermuntert die Besitzer, dies zu tun. Das ist ein Beitrag zur Energiewende, das ist ein Stück Verschönerung der Alpen, und das ist ein guter Auftrag für das Architekten- und Baugewerbe in den Alpen, das an den Folgen von Franz Webers Furor zu leiden klagt. Dafür wird Geld aus §5 bezahlt. §3 Die Zweitwohner hatten allerhand Webersche Schläge einzustecken. Ihr Besitz wurde zu einem Unflat und einem Unwort. Die meisten aber sind ihren Kurorten liebevoller verbunden als die Kampftrinker in den Skiarenen. Die Kurortspfarrer sind gehalten, Massnahmen durchzuführen, die das Selbstbewusstsein der Zweitwohner wieder aufrichtet. Dafür wird Geld aus §5 bezahlt.§4 Hotels, deren Hoteliers die Lust verlieren; alte Häuser, die niemand mehr will, und Ställe, die ungebraucht in Dörfern stehen, werden für Erstwohner oder zu bewirteten Ferienwohnungen umgenutzt oder abgebrochen. Dafür wird Geld aus §5 bezahlt.§5 Am Abend des 11. März 2012 ist das Vermögen von ca 300 000 Leuten mehr oder weniger kräftig angestiegen. Wer eine Zweitwohnung besitzt, ist dank eines Planungsentscheides der Stimmbürger plötzlich reicher geworden, ohne dass er dafür etwas hätte tun müssen. Das Bundesamt für Statistik stellt diesen Gewinn ...
Fünf Paragrafen zur Zweitwohnung

Nationalrat Brand und die Ständeräte Schmid und Engler aus dem Kanton Graubünden haben kürzlich ein Gesetz zur Zweitwohnung geschrieben. Da kann der Chefredaktor Köbi Gantenbein auch aus Graubünden nicht zu weit hinten anstehen. Lesen Sie seine 5 §§.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?