Hochparterres Chefredaktor Köbi Gantenbein.

Das Designschoggistängeli

Ist ein Design völlig missraten, hilft ein Schoggistängeli. So im Hauptbahnhof Zürich, wo die Designprofessoren Michael Erlhoff und Uta Brandes verzweifeln müssen, wenn sie ihren Koffer ins Schliessfach bringen wollen.

Ist ein Design völlig missraten, hilft ein Schoggistängeli. So im Hauptbahnhof Zürich, wo verzweifeln muss, wer seinen Koffer ins Schliessfach bringen will. Jüngst kamen liebe Freunde aus Köln, Professoren des Design beide, und aus ihrem kundigen Mund freute mich das Lob am Design der SBB. Von der Architektur der Stationen bis zum Taktfahrplan, von der Krawatte des Kondukteurs bis zur Tapete in den WCs der Eisenbahnwagen – alles schön, alles mit hohem Anspruch gestaltet als eine Kette des guten Reisens. Und pünktlich sei die Bahn. Wunderbar. Und dann dies – das Schliessfach. Nicht dass es kompliziert wäre zu schliessen, aber seine Bezahlung, das unsichtbare Design, ist eine Zumutung. Meine Freunde wollten ihr Köfferlein einstellen im Hauptbahnhof, fanden ein leeres Fach und hatten brav einen Fünflieber und einen Fränkler für die sechs Franken Schliessgebühr. Ein wackerer Obulus übrigens, umgerechnet auf die Miete einer Drei-Zimmer-Wohnung macht das 6575 Franken aus, was auch für Zürich vie...

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Montag gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch