Zürich liest Gnehm

Zürich liest Gnehm

Nicht nur Peter Zumthor, auch Matthias Gnehm liest am Buch- und Literaturfestival «Zürich liest». Der Zeichner und Architekt führt am Freitag 23. Oktober im Cabaret Voltaire eine Multimedia-Lesung zu seinem Comic «Die kopierte Stadt» auf.

Das Programm des Buch- und Literaturfestival «Zürich liest» ist dicht und vielfältig: über 100 Veranstaltungen finden zwischen dem kommenden Donnerstag und Sonntag in Zürich, Winterthur und der Region statt. Es gibt etwa Stadtführungen durch den Zürcher Untergrund, Slam Poetry in Stäfa, Wohnzimmerlesungen, eine Geburtstagsfeier für Klaus Merz  oder das Bündner Doppel von Leta Semadeni und Angelika Overath in der Buchhandlung am Hottingerplatz. Und auch für das Dichterduett von Peter Zumthor und Peter Stamm im Casinotheater Winterthur gibt es noch Tickets.
Im Cabaret Voltaire liest am Freitag 23. Oktober um 20.30 Uhr der Zeichner und Architekt Matthias Gnehm aus seinem Comic «Die kopierte Stadt». Die Lesung – eine Mischung aus visuellen Eindrücken, Texten und einer Tonspur – überrascht als faszinierendes Seh- und Hörerlebnis.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen