Die Perlen des Monats März.

Die Perlen des Monats

Weil eine Nachricht die nächste jagt, holen wir Ende Monat die besten Beiträge nochmals hervor. Schlagzeilen im März machten auf Hochparterre.ch unter anderem der Hotelturm von Vals und die um sich greifende Landschaftszerstörung.


Hauptsache hoch

Remo Stoffel plant in den höchsten Höhen: Der grösste Turm Europas für die Reichsten der Welt. Doch die Rechnung mit den Superlativen wird für Vals nicht aufgehen. Ein Kommentar.
Text: Andres Herzog / 25.03.2015 21:19
– weiterlesen für Abonnenten -->


Uccelin hat gewonnen
Hans Danuser gewann in Chur einen Wettbewerb für Kunst am Bau. Der Stadtrat klemmte das Projekt ab. Nun wird das Bundesgericht über Treu und Glauben auch für Künstler zu richten haben. Ein wichtiger Prozess.
Text: Köbi Gantenbein / 20.03.2015 08:00
– weiterlesen für Abonnenten -->

Welt verbessern

An einer Podiumsdiskussion wurden die Argumente ausgetauscht, weshalb ‹Social Design› auf den Lehrplan einer mitteleuropäischen Hochschule für Kunst und Design gehört.
Text: Meret Ernst / 12.03.2015 11:39
– weiterlesen für Abonnenten -->

Hände weg vom Baldachin!
Beim Eternit-Verwaltungsgebäude in Niederurnen von Haefeli Moser Steiger soll der Eingangs-Pavillon verschwinden. Für einen dicken roten Torbogen. Das darf nicht passieren.
Text: Rahel Marti / 10.03.2015 13:22
– weiterlesen -->

Die schleichende Zerstörung hält an
Mitten in der Debatte um Raumentwicklung und Zersiedelung wird die Landschaft Schritt um Schritt mit scheinbar kleinen Eingriffen weiterzerstört. Das muss aufhören.
Text: Köbi Gantenbein / 4.03.2015 11:18
– weiterlesen für Abonnenten -->

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen