Die Perlen des Monats Januar

Die Perlen des Monats

Weil eine Nachricht die nächste jagt, holen wir Ende Monat die besten Beiträge nochmals hervor. Schlagzeilen im Januar machten auf Hochparterre.ch das Zürcher Flüchtlingsdorf, Pritzker-Preisträger Alejandro Aravena, Peter Märklis Zeichnungen und das Neue.



Das Neue
«Das ist neu», ruft es dem Publikum aus allen Ecken und

Ständen der Swissbau in Basel entgegen. Doch wie entsteht Neues? Eine

digitale Geschichte von Hochparterre.
Text: Urs Honegger / 11.01.2016 17:42
– weiterlesen -->

Das Neue: Schwärme der Swissbau

Eine Variation von Kolumnen und Kommentaren spürte in den letzten Tagen dem «Neuen» nach, wie es an der Swissbau 2016 auftrat. Köbi Gantenbein fasst zusammen. Er sieht zwei Schwärme: Automation und Luxurierung. Und er staunt: Pfiffiges Design der Stände und gesellschaftlicher Spürsinn fehlten am Schaulaufen der Bauwirtschaft.
Text: Köbi Gantenbein / 18.01.2016 10:06
– weiterlesen für Abonnenten -->

Gantenbeins Kommentar zum Pritzker-Preisträger
Köbi Gantenbein spricht im Radio über den neuen Pritzker-Preisträger Alejandro Aravena und erklärt, wieso die Auszeichnung dieses Jahr einen kleinen Beigeschmack hat.
Text: Lilia Glanzmann / 14.01.2016 08:11
– weiterlesen -->

Keine Kinderzeichungen
Ein Buch versammelt viele der Zeichnungen, die der Architekt Peter Märkli parallel zu seinen konkreten Projekten zeichnete. Die kleinen und reduzierten Skizzen sind keine Überraschung, man hat sie gesehen. Aber noch nie in diesem Umfang.
Text: Axel Simon / 8.01.2016 13:55
– weiterlesen für Abonnenten -->

Flüchtlingsdorf in der Messe Zürich
Das «Flüchtlingsdorf aus Pressspan» ersetzt die nicht feuerfesten «Better Shelter» der Ikea-Stiftung. Ein Kommentar zur schaurigen Architektur für Menschen in Not.
Text: Simon Gysel / 6.01.2016 12:05
– weiterlesen für Abonnenten -->

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen