Hendrikje Kühne und Beat Klein fügen einzelne Pläne zu einem endlosen Grundriss zusammen.

Der endlose Grundriss

Hochparterre und Blofeld laden das Künstlerduo Hendrikje Kühne & Beat Klein an die «architektur 0.13» in Zürich ein. Schauen Sie vom 25. bis 27. Oktober zu, wie «der endlose Grundriss» wächst.

Hochparterre und Blofeld haben das Künstlerduo Hendrikje Kühne & Beat Klein aus Basel an die «architektur 0.13» eingeladen, die Werkschau für Schweizer Architektur in Zürich. Vom 25. bis 27. Oktober entsteht aus unzähligen gezeichneten und gedruckten Grundrissen aller beteiligten Architekturbüros die Collage «der endlose Grundriss». Hochparterre begleitet die Entstehung der Wandkunst auf www.hochparterre.ch. Das Werk wird mit freundlicher Unterstützung von Zumtobel und Emch Aufzüge realisiert.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen