Hochparterres Verlagsfrau Gabriela Projer hat als bezaubernde Glücksfee die Gewinnerinnen und Gewinner des «Bahnhofsuhr»-Wettbewerbs gezogen.

Bahnhofsuhr-Verlosung

Hochparterres Verlagsfrau Gabriela Projer hat als bezaubernde Glücksfee die Gewinnerinnen und Gewinner des «Bahnhofsuhr»-Wettbewerbs gezogen. Unter allen Einsendungen haben wir fünf Exemplare des neuen Buchs «Die Bahnhofsuhr» und eine Mondaine/SBB Stop2Go-Armbanduhr verlost.

Hochparterres Verlagsfrau Gabriela Projer hat als bezaubernde Glücksfee die Gewinnerinnen und Gewinner des «Bahnhofsuhr»-Wettbewerbs gezogen. Unter allen Einsendungen haben wir fünf Exemplare des neuen Buchs «Die Bahnhofsuhr» und eine Mondaine/SBB Stop2Go-Armbanduhr verlost. Wer teilnehmen wollte, musste die Frage beantworten: In welchem Jahr hat der Ingenieur und Designer Hans Hilfiker die Bahnhofsuhr der SBB gestaltet? Die Lösung: 1944. Die Mondaine/SBB Stop2Go-Armbanduhr gewonnen hat Andreas Fankhauser aus Zürich. Ein Bahnhofsuhr-Buch bekommen: Ursula Spühler aus Männedorf; Brigitte Waibel aus Baden; Ursula Magek aus Kreuzlingen; Sarah Federli aus Pfäffikon und Martin Kraus aus Moosseedorf. Sie erhalten die Preise in den kommenden Tagen per Post.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen