Andres Herzog ist seit Anfang 2021 Co-Geschäftsleiter von Hochparterre.

Andres Herzog neu in der Geschäftsleitung

Seit Anfang Jahr ist Andres Herzog Co-Geschäftsleiter von Hochparterre. In der dreiköpfigen Geschäftsleitung folgt er auf Lilia Glanzmann, die Hochparterre im Februar verlässt.

Lilia Glanzmann wird Hochparterre im Februar verlassen und hat deshalb per Ende 2020 ihre Funktion als Co-Geschäftsleiterin abgegeben. Auf Anfang Jahr hat Andres Herzog die Nachfolge in der dreiköpfigen Geschäftsleitung übernommen. Er hat Architektur an der ETH Zürich studiert und begann 2010 als Volontär bei Hochparterre sowie ein Jahr später als freier Journalist beim Tages-Anzeiger. 2012 wurde er Redaktor für Architektur und seit Sommer 2019 ist er Heftleiter bei Hochparterre – eine Funktion, die er weiterhin ausüben wird. Andres Herzog leitet die Geschicke der Firma zusammen mit Agnes Schmid und Werner Huber.

Das Dreiergremium hat seine Aufgaben so aufgeteilt: Andres Herzog (*1984) übernimmt die inhaltliche Verantwortung, Agnes Schmid (*1966) ist verantwortlich für die Ökonomie, Werner Huber (*1964) übernimmt das Personelle und ist als Delegierter im Verwaltungsrat vorgesehen.

Lilia Glanzmann geht zurück zu ihren Wurzeln: Sie wird Leiterin der Studienrichtung Textildesign
der Hochschule Luzern, wird aber auch in Zukunft als freie Journalistin in ihren Themen tätig sein.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen