«Der Berg ruft. Wir auch. Echos aus dem Randgebiet».

3,5 Kilogramm Weisse Arena

Kulturgrössen, Bündner Regierungsräte, Bankpräsidenten, Tourismusstrategen und Menschen der Bergbahnen – gut 600 Gäste drängten in den Saal des Riders Palace von Laax, wo Reto Gurtner, der Chef der Weissen Arena, das Buch «Der Berg ruft. Wir auch. Echos aus dem Randgebiet» vorstellte.

3,5 Kilo Geschichte und Zukunft des Tourismus, der Landschaft und der Berge von Flims und Laax, wo Gurtners Vater vor 50 Jahren die Bergbahnen Crap Sogn Gion gegründet hatte. Eingeweiht wurde der Mocken mit einem launigen Gespräch und einem Revival des Bergbahnerchors. Nachher gab es Köstlichkeiten und eine bunte Laser Show. Im Buch ist die Geschichte aufgeschrieben, wie  aus einer Handvoll Skilifte eines der grössten Tourismus- und Sportunternehmen der Alpen wuchs. Verlag des Rück- und Vorschaubuchs ist die Edition Hochparterre weil man hier exemplarisch nachlesen und –schauen kann, wie eine Landschaft für den Tourismus umgebaut worden ist – mit Wunden und mit Bereicherungen. Mit von der Partie sind Autorinnen wie Gisela Femppel oder Daniela Kuhn und Schreiber wie Werner Catrina, Erwin Koch, Hans-Peter Meier, Andres Herzog, Ivo Haldner oder Philip Jodidio, fotografiert hat Gaudenz Danuser und konzipiert und gestaltet hat der Designer Christof Hofstetter von CI Programm. Verlegerin ist die Edition Hochparterre und hier kann das Buch für 89 Franken bestellt werden, Abonnentinnen und Abonnenten bezahlen 69 Franken.

close

Kommentare

Roderick Hönig 17.12.2012 17:09
Das Buch ist ab 2013 lieferbar!
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen