1:12?

Im Abstimmungskampf zur 1:12 Initiative fand auch Hochparterre journalistische Neugier, denn bei Hochparterre gilt das Verhältnis 1:1,2. Der Wirtschaftsjournalist Hanspeter Guggenbühl berichtete in zahlreichen Zeitungen, wie das geht und warum das gut geht.

Seine Analyse der Oekonomie von Hochparterre lesen Sie hier.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen