Die Designerin Mara Tschudi betreibt in Zürich das Designbüro Studio Surface Service.

Zwei Zürcherinnen tun sich zusammen

Collectif mon Amour und Studio Surface Service haben eine gemeinsame Modekollektion realisiert. Das gekonnte Zusammenspiel kräftiger Farben und Formen macht Lust auf mehr.

Wo Mara Tschudi Hand anlegt, wird es bunt: Die Arbeit der Designerin ist geprägt von strahlenden Farben. Sie arrangiert sie mit Vorliebe zu abstrakten Collagen. Ob sie damit Papier, Mauerwerk oder Holz gestaltet, ist Nebensache. «Oft bringe ich Resultate aus freien Projekten auf einen neuen Untergrund und entwickle sie weiter», sagt Tschudi, die in Zürich das Designbüro Studio Surface Service betreibt. In ihrer Kollaboration mit der Modemarke Collectif mon Amour kommen Seide und Biobaumwolle zum Einsatz. Die Capsule Collection besteht aus einer Jacke, einem Kleid und einer kleinen Tasche, die weite Seidenbluse sowie kurze Shorts sind so geschnitten, dass sie sowohl Frauen als auch Männern passen.  ###Media_2### Das grossflächige Druckmotiv ist von den zerrissenen Papierschnipseln abgeleitet, die zu Tschudis gestalterischer Handschrift geworden sind. «Erst nach zwei Metern wiederholt sich das Muster», erklärt die Designerin, «durch die unterschiedliche Positionierung des Schnittmusters ist jedes Kleidungsstück einzigartig». Bedruckt und genäht wird die Kollektion in Portugal.  ###Media_3### Collectif mon Amour ist ein Gemeinschaftsprojekt der Modehäuser Big und Modissa. Letzteres stellt Ende Juli nach knapp 80 Jahren seinen Betrieb ein, Gründe dafür sind der Strukturwandel im Detailhandel, die Pandemie sowie hausgemachte Probleme.  Dass das Unternehmen keine Untergangsstimmung verbreitet, sondern unbeirrt Kooperationen mit lokalen Designschaffenden lanciert und dazu Sprudelwein serviert, als ob es kein Morgen gäbe, zeugt von Stil. Schön zu hören, dass Collectif mon Amour als Big-Marke weiterhin präsent bleibt....
Zwei Zürcherinnen tun sich zusammen

Collectif mon Amour und Studio Surface Service haben eine gemeinsame Modekollektion realisiert. Das gekonnte Zusammenspiel kräftiger Farben und Formen macht Lust auf mehr.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?