weiterlesen mit Abo
Mirjam Rombach zur Zusammenarbeit der ZHdK mit China.

Wenig zu gewinnen, viel zu verlieren

Die Zürcher Hochschule der Künste hat mit ihrer Kooperation mit einer militärnahen Hochschule in China für Unruhe gesorgt. Redaktorin Mirjam Rombach fasst im Video die Geschehnisse zusammen und ordnet ein.

Die Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) reagiert auf die Kritik an ihrer Kooperation mit dem militärnahen Harbin Institute of Technology (HIT) in China. Designredaktorin Mirjam Rombach findet die Massnahmen zu zaghaft und beleuchtet im Lautsprecher diese umstrittene Zusammenarbeit. Im Video bricht sie ihre Recherchen nochmals herunter....
Wenig zu gewinnen, viel zu verlieren

Die Zürcher Hochschule der Künste hat mit ihrer Kooperation mit einer militärnahen Hochschule in China für Unruhe gesorgt. Redaktorin Mirjam Rombach fasst im Video die Geschehnisse zusammen und ordnet ein.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?