Stéphanie Baechler in der Kunstgiesserei.

Weiter gesponnen

Anfang Dezember präsentierten die Designers in Residence ihre Projekte, die sie im Rahmen der Ostschweizer TaDA Residency erarbeiten. Ein Blick in ein Work in Progress.

Die Residents Stéphanie Baechler, Alexandra Hopf, Oliver Maklott, Selina Reiterer und Quang Vinh Nguyen gaben Anfang Dezember an der ersten «TaDA – Spinnerei» in Arbon Einblick in ihre Projekte und Prozesse. Überraschend war, wie sie alle trotz erschwerter Umstände enorm von den Möglichkeiten zu profitieren wussten, die ihnen die Textil- und Partnerfirmen anbieten konnten. ###Media_2###So erkundete Stéphanie Baechler bei der Kunstgiesserei Sitterwerk, wie sich ein Prozess wie das Weben in Bronze und Aluminium übertragen lässt. Sie liess grosse Rahmen für ihre Sprechblasen aus Aluminium herstellen. Diese fassen die gestickten Texte, mit denen sie sich mit den Parzen befasst, den griechischen Schicksalsgöttinnen: Clotho spinnt den Faden, Lachesis wägt den Faden und Atropos schneidet ihn ab. «The Fates Are Talking» ist ein Projekt, mit dem sie Lesen und textile Prozesse überblendet. Die Stickereien, ebenso wie ein Projekt, das sie als Dozentin an der Gerrit Rietveld Academy mit Studierenden mac...
Weiter gesponnen

Anfang Dezember präsentierten die Designers in Residence ihre Projekte, die sie im Rahmen der Ostschweizer TaDA Residency erarbeiten. Ein Blick in ein Work in Progress.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch