Schön wie Wasser und Seife: Die Kollektion Acqua & Sapone Fotos: zVg

Wasser und Seife

Acqua & Sapone: Eine kleine Kollektion von Badezimmermöbeln bietet zwei jungen Kreativen den Start ins Unternehmertum. Das notwendige Wissen holten sie sich bei der Förderinitiatie Creative Hub.

«Acqua & Sapone»: Eine kleine Kollektion von Badezimmermöbeln bietet zwei jungen Kreativen den Start ins Unternehmertum. Das notwendige Wissen holten sie sich bei der Förderinitiative Creative Hub, der ihnen einen Zugang und Austausch mit verschiedenen Branchenexperten ermöglichte.

Ablage, Hocker und Bank dienen als Kleiderständer, als offene Ablage für Schmuck, Gästetücher oder Kosmetik. Sie ergänzen, was oft im Badezimmer fehlt: «Nebst dem Badewannenrand oder der Toilette findet man im Bad oft keine geeignete Sitzmöglichkeit – dem wollten wir entgegenwirken», meinen Pibiri & Reich. Der Designer Moritz Reich und der Werbefachmann Luca Pibiri haben passend zu den Holzmöbeln Accessoires entworfen. Eine Dose, Teller und Schalen aus Holz oder Porzellan bieten Schmuck, einem Schwamm, Badesalz oder dem Ehering einen Ort.
Natürlich passen die im Muothathal gefertigen Möbel aus massiver, geölter Kirsche

oder Nussbaum und die Accessoires nicht nur ins  Badezimmer. Sie machen sich auch in der

Garderobe oder im Wohnzimmer gut. Die Holz-Accessoires werden im aargauischen Gansingen hergestellt, für die Porzellan-Accessoires kooperieren Pibiri & Reich mit den Stadtberner Goodlife Ceramics.
Mit «Acqua & Sapone» lancieren Pibiri&Reich ihre erste Kollektion. Zum reinen Möbelunternehmen wollen sie sich aber keinesfalls entwickeln. Produzieren verbinden sie mit Strategieberatung und Produktentwicklung, sie verstehen sich als  kreative Sparringpartner für Unternehmen. Und was hat es mit dem Namen der Kollektion auf sich? «Sei tutta acqua e sapone» – «Du bist wie Seife und Wasser», so lautet das Kompliment an eine besonders schöne, natürliche Frau.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen