Das Siegerplakat von Anna Demidowicz spielt auf die Missbrauchsskandale der katholischen Kirche an.

Von Weltformat: Anna Demidowicz gewinnt

Die polnische Plakatgrafikerin Anna Demidowicz gewinnt den ersten Preis des Studentenwettbewerbs, der im Rahmen des Plakatfestivals Weltformat verleihen wird. Das Plakat der Siegerin zeigt mit den Mitteln der Grafik einen Skandal – so wie es die Wettbewerbsvorgabe verlangte.

Die polnische Plakatgrafikerin Anna Demidowicz gewinnt den Studentenwettbewerb, der im Rahmen des Plakatfestivals Weltformat verleihen wird. Thema des diesjährigen Wettbewerbs, für den 450 Studierende Plakate eingaben, lautete: Ein visueller Skandal. Der Claim, frei nach dem Zitat «l’affiche est un scandale visuel» von Raymond Savignac setzte einige Fantasie frei. Die Gewinnerin überzeugte die Jury mit einer Reihe von minimalistischen, sehr grafisch wirkenden Plakaten. Das Siegerplakat zeigt einen Geistlichen ohne Gesicht, aber mit einem Kollar in der Form eines weissen Männerslips – als ob die katholische Kirche mit den Missbrauchsskandalen auch ihre Identität verloren hätte. 

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen