Formfindung in der Natur: Nina Goldiger inspierte sich beim Entwurf des Gartengeräte-Sets ‹Grow› an Blättern, Zweigen und Tannzapfen.

Urban geharkt

Auch wenn der Gemüsegarten klein ist und in wenigen Kistchen auf dem Balkon oder der Dachterrasse Platz findet: Zur Hege und Pflege braucht es Werkzeug. Mit ‹Grow› hat Nina Goldiger für Postfossil ein dreiteiliges Set für stilbewusste Urban Gardeners entworfen.

Auch wenn der Gemüsegarten klein ist und in wenigen Kistchen auf dem Balkon oder der Dachterrasse Platz finden muss: Zu seiner Hege und Pflege braucht es Werkzeug. Nina Goldiger hat für Postfossil mit ‹Grow› ein dreiteiliges Set für stilbewusste Urban Gardeners entworfen. «Die Werkzeuge sind speziell für die Arbeit an kleinen Töpfen geeignet», so die Designerin. Eine kleine Schaufel und eine Handkralle aus Chromstahl sowie ein Pflanzholz aus gedrechselter Buche werden von einem Bund aus gebogenem, pulverbeschichtetem Stahl zusammengehalten. Die Schaufel inspiriert sich an einem Blatt, die Handkralle an einem Zweig und das Pflanzholz an einem Tannzapfen. Die archetypischen Formen sprechen an, die Werkzeuge liegen gut in der Hand und lassen sich intuitiv nutzen. Sie sind ausgelegt auf die Gemüsesorten, die gerne in Kistchen gezogen werden.Mit dem Set, das in der Schweiz hergestellt wird, verfolgt der Produzent Postfossil eine aufklärerische Absicht. Wir essen pro Jahr im Durchschnitt 85 Kilogramm gekauftes Gemüse: «Rund die Hälfte davon wird importiert und hat beim Kauf im Laden bereits einen weiten Weg hinter sich», teilt der Produzent mit. Wer also sein Gemüse selbst ziehe, fördere gleichzeitig das Verständnis für die Herkunft von Nahrungsmitteln. Damit der gute Wille auch zum Ziel führt, hängt am Draht eine grosse Etikette. Sie gibt Auskunft darüber, wann der beste Monat ist für Anzucht, Direktsaat und Ernte von Rüebli, Rucola oder Schnittlauch.Gartenset ‹Grow›– Design: Nina Goldiger, Luzern– Material: Chromstahl, Buche, Stahl– Hersteller: Postfossil, in der Schweiz hergestellt– Vertrieb: Soeder, Zürich; Einzigart, Zürich; Postfossil, Zürich; Designfracht, Bern.– Preis: Fr. 116.—Dieser Beitrag stammt aus der Ausgabe 4/2015 der Zeitschrift Hochparterre....
Urban geharkt

Auch wenn der Gemüsegarten klein ist und in wenigen Kistchen auf dem Balkon oder der Dachterrasse Platz findet: Zur Hege und Pflege braucht es Werkzeug. Mit ‹Grow› hat Nina Goldiger für Postfossil ein dreiteiliges Set für stilbewusste Urban Gardeners entworfen.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?